News

13.03.2017

Coca-Cola HBC Österreich bezieht neue Büroräumlichkeiten im Business Park Vienna

Ab 13. März führen die Signaturen von Coca-Cola HBC Österreich-Mitarbeitern eine neue Adresse. Nachdem vor fünf Jahren die Produktion vom Wienerberg in Wien Favoriten ins burgenländische Edelstal verlegt wurde, beziehen nun auch die Mitarbeiter des Wiener Standorts neue, moderne und kommunikative Büros im Business Park Vienna.

Seit mehr als 60 Jahren prägt das Gebäude von Coca-Cola HBC die Stadteinfahrt an der Triesterstraße. Nach vielen Jahrzehnten ist nun die Zeit für Veränderungen gekommen. „Vor 62 Jahren wurde der Grundstein für den heutigen Standort in Wien gelegt. Was mit 21 Mitarbeitern und vier Lastwägen begann, entwickelte sich in den Jahren seit 1955 zum Stammsitz des heutigen Unternehmens“, so Frank O’Donnell, Generaldirektor Coca-Cola HBC Österreich. „Vor fünf Jahren haben wir unsere Abfüllung ins neue Produktions- und Logistikzentrum in Edelstal verlegt, um notwendige Investitionen und Standort-sichernde Erweiterungen durchführen zu können, die in Wien nicht möglich gewesen wären. In Summe haben wir in Edelstal mehr als 65 Millionen Euro investiert“, berichtet O’Donnell. Nun bricht auch für die Mitarbeiter des Wiener Standorts ein neues Zeitalter an. „Mit dem Umzug am 13. März 2017 in unsere neuen Büros im Business Park Vienna schlagen wir ein neues Kapitel in der Geschichte von Coca-Cola HBC Österreich auf. Wir wechseln zwar quasi nur die Straßenseite, das Arbeitsumfeld wird aber mehr denn je zum ,Zusammenarbeitsplatz‘, “freut sich O’Donnell auf die neue Arbeitsumgebung.

Auf rund 6.300m2 finden die 360 Wiener Mitarbeiter von Coca-Cola HBC Österreich nun ihren Platz auf drei Etagen. „Wir schaffen eine moderne Arbeitsumgebung, die durch ein Open Space Konzept Interaktion und Teamwork noch mehr fördert“, erklärt Frank O‘Donnell, „es wird zahlreiche Kommunikationsbereiche geben. Ein Highlight werden die Coke Corner sein, die abteilungsübergreifendes Arbeiten fördern sollen.“

Christian Traunfellner, Country Manager Operations Österreich der IMMOFINANZ, heißt die neuen Mieter herzlich willkommen: „Wir freuen uns, dass sich mit Coca Cola HBC Österreich ein weiterer renommierter Großmieter für den Business Park Vienna entschieden hat. Das ist für uns eine wichtige Bestätigung unserer Strategie, unser Angebot laufend an die gesteigerten Anforderungen der Mieter an die ‚Arbeitswelt von morgen‘ anzupassen. Wohlbefinden und Komfort unserer Mieter und deren Mitarbeiter stehen für uns im Mittelpunkt.“

Mit der Umsetzung beauftragt war T.O.C. Tecno Office Consult. Dessen Geschäftsführender Gesellschafter Ewald Johannes Stückler bedankt sich für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Coca-Cola HBC: „Ein solch komplexes Bauprojekt in Rekordzeit und natürlich innerhalb der geplanten Budgetvorgaben umzusetzen, gelingt nur, wenn alle handelnden Personen und Unternehmen an einem Strang ziehen und auf Augenhöhe zusammenarbeiten. Wir sehen dieses Projekt als Leuchtturm unserer Bauherrenberatertätigkeit und sind stolz darauf, zum Erfolg beigetragen zu haben.“

Fakten

Bürofläche: 6.250m²
Stockwerke: 3
Conference Center: 10
Meetingräume (im Bürobereich): 18
Think Tanks: 33
Arbeitsplätze: 360
Einzelbüros: 13
Open Space: 347
Planungszeit: 2 Monate
Bauzeit: 2,5 Monate

Wien, 13. März 2017

Rückfragen und weitere Infos:
Susanne Lontzen, Coca-Cola HBC Austria GmbH, Clemens-Holzmeister-Straße 6, 1100 Wien Tel.: 01/610 60-0, mobil 0664/962 62 62, e-mail: susanne.lontzen@cchellenic.com

Das Unternehmen Coca-Cola HBC Österreich

Coca-Cola HBC Österreich versorgt flächendeckend den gesamten österreichischen Markt mit Produkten aus dem Hause Coca-Cola. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in Österreich – im Produktionsbetrieb, Verkaufszentren und Auslieferungslagern. Neben den bekannten Marken Coca-Cola, Coke light, Coke zero, Coca-Cola life, Fanta und Sprite zählen auch Nestea, Cappy, Römerquelle, Römerquelle Emotion, die Energy Drinks Monster und burn und das Sportgetränk Powerade zum breiten Produktportfolio. Im burgenländischen Edelstal, dem Quellort von Römerquelle, werden im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum sämtliche Produkte aus dem Hause Coca-Cola HBC abgefüllt und von dort aus österreichweit distribuiert. Über rund 60.000 Kunden (Lebensmittelhandel und Gastronomie) gelangen die Coca-Cola Produkte zu den Konsumenten. 8.000 Kühlautomaten sorgen darüber hinaus dafür, dass die Produkte stets auf Armeslänge verfügbar sind.
Coca-Cola ist seit 1929 in Österreich fest verankert. Durch laufende Investitionen ist Coca-Cola HBC Österreich ein fixer Bestandteil der heimischen Wirtschaft. Die direkte Wertschöpfung des Unternehmens beträgt 94 Millionen Euro (das entspricht 0,03% des österreichischen Bruttoinlandsprodukts). Über die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet – von der Herstellung über die Zulieferung bis zum Konsum – sind Jahr für Jahr 1 Milliarde Euro mit Coca-Cola verbunden (entspricht 0,36% des BIP). (Quelle: Steward Redqueen/ Prof. Ethan B. Kapstein, 2012)
Coca-Cola HBC Österreich ist ein Tochterunternehmen der Coca-Cola HBC Bottling Company AG mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen ist einer der führenden Abfüller der Coca-Cola Company mit einem Verkaufsvolumen von 2 Milliarden unit cases und versorgt mit Produktions- und Distributionszentren in 28 Ländern jährlich mehr als 590 Millionen Konsumenten. Das Unternehmen notiert an der Börse in London mit Zweitlistung in Athen. Coca-Cola HBC ist im Dow Jones Sustainability Index und im FTSE4Good Index gelistet. Weitere Informationen auf www.coca-colahellenic.at