News

14.09.2017

KURS WIRD GEHALTEN: ZUM VIERTEN MAL IN FOLGE WELTWEITER NACHHALTIGKEITSLEADER IN DER GETRÄNKEBRANCHE LAUT DOW JONES SUSTAINABILITY INDIZES (DJSI)

Diese einzigartige Leistung in der Getränkebranche bestätigt Coca-Cola HBC’s führende Nachhaltigkeitspraktiken und transparente Berichterstattung

Zug, Schweiz / Wien – 14. September 2017 – Coca-Cola HBC, ein führender Abfüller der Marken von The Coca-Cola Company, wurde zum vierten Mal in Folge in den Dow Jones Nachhaltigkeitsindizes als führendes Unternehmen der Getränkeindustrie in Sachen Nachhaltigkeit bestimmt. Infolge der stabilen Sustainability-Performance von 2016, insbesondere in den Bereichen Arbeitspraktiken, Strategie für aufstrebende Märkte, Gesundheit und Ernährung, sowie dem Umweltbereich konnte das Unternehmen insgesamt 90 Punkte erzielen, womit es 38 Punkte über dem Branchendurchschnitt liegt.

Im Laufe des Jahres konzentrierte sich Coca-Cola HBC weiterhin darauf, die Auswirkungen auf die Umwelt auf ein Mindestmaß herabzusetzen und in Zusammenarbeit mit seinen Partnern positive Veränderungen voranzutreiben, indem eine nachhaltige Wertschöpfungskette entwickelt wurde und die Gemeinschaften dabei unterstützt wurden, ihr allgemeines Wohlbefinden zu optimieren.

Im Anschluss an die Verbesserungen der letzten Jahre konnte der Wasserverbrauch für die Produktion pro Liter Getränk 2016 um 3% gesenkt werden, während der Energieverbrauch für die Herstellung derselben Menge ebenfalls um 5% abnahm. 37% des in den Handel gebrachten Verpackungsmaterials konnte 2016 für Recycling zurückgewonnen werden.

Coca-Cola HBC versorgt etwa 600 Millionen Konsumenten in 28 etablierten, Entwicklungs- und Schwellenländern auf drei Kontinenten. 2016 investierte das Unternehmen 7,3 Mio. €, also 1,6% seines Vorsteuerergebnisses, in zahlreiche Initiativen, die darauf abzielen, das Wohlergehen der Gemeinschaft zu fördern, indem anhand von Partnerschaften mit mehr als 294 NGOs besonderes Augenmerk auf Umwelt- und Wasserschutzmaßnahmen, sowie auf Jugendförderung gelegt wird.

Highlights der Leistungskennzahlen 2016:

  • 31.083 Mitarbeiter
  • 35.000 Lieferanten
  • 3,1 Mrd. € werden beim Direkteinkauf ausgegeben
  • Insgesamt 281 Mio. € bezahlte Steuern
  • 6% Reduktion des direkten Kohlendioxidausstoßes im Vergleich zum Vorjahr
  • Reduktion des Abfallaufkommens bei der Getränkeherstellung pro Liter um 33% im Vergleich zum Vorjahr
  • 88% Sustainable Employee Engagement Index

Coca-Cola HBC Österreich leistet durch die Umsetzung seiner Nachhaltigkeitsprogramme seinen Beitrag, die internationalen Ziele zur Ressourcenschonung zu erreichen. Im aktuellen Nachhaltigkeitsbericht stellt das Unternehmen transparent dar, wie es seine Verantwortung als aktives Mitglied in der Gesellschaft, wichtiger Arbeitgeber in der Region und verlässlicher Geschäftspartner wahrnimmt.

Den aktuellen Nachhaltigkeitsbericht von Coca-Cola HBC Österreich finden Sie auf: http://www.coca-colahellenic.at/Tow-sustainability/CSRReport/

***

Hinweise:

Lesen Sie mehr über die Leistung von Coca-Cola HBC in Sachen Nachhaltigkeit unter http://coca-colahellenic.com/en/sustainability/

Rückfragen:

Coca-Cola HBC Österreich
Mag. Julia Fassl, MPW-1060 Tel: 01-504 16 14, e-mail: austria@mpw-1060.com

Coca-Cola HBC Gruppe
Panagiotis Vergis, Sustainability policy and reporting manager, Coca-Cola HBC AG
email: panagiotis.vergis@cchellenic.com

Über die Coca-Cola HBC Gruppe:

Coca-Cola HBC ist ein führender Abfüller der Marken von The Coca-Cola Company mit einem Verkaufsvolumen von 2 Milliarden Unit Cases. Das Unternehmen ist geografisch mit Niederlassungen in 28 Ländern breit aufgestellt und versorgt etwa 595Millionen Menschen. Coca-Cola HBC bietet eine vielfältige Auswahl an alkoholfreien, trinkfertigen Getränken in den Kategorien kohlensäurehaltige Getränke, Saft, Wasser, Sportgetränke, Energy Drinks, Tee und Kaffee an. Coca-Cola HBC hat sich zur Förderung von nachhaltiger Entwicklung verpflichtet, um so einen Wert für sein Geschäft sowie die Gesellschaft zu schaffen. Dies beinhaltet das Anbieten von Produkten, die den Bedürfnissen der Konsumenten bezüglich Getränken entsprechen, die Förderung einer offenen und inklusiven Arbeitsumgebung, die Führung der Geschäfte in einer Art und Weise, die Umwelt schützt und erhält sowie den Beitrag zur sozioökonomischen Entwicklung der lokalen Gemeinden. Coca-Cola HBC ist die Nummer eins in der Getränkeindustrie in den Dow Jones Sustainability World and Europe Indices und wird auch im FTSE4Good Index geführt.

Coca-Cola HBC verfügt über eine Premium-Notierung an der London Stock Exchange (LSE: CCH) und seine Aktien werden an der Athener Börse (ATHEX: EEE) notiert. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.coca-colahellenic.com/

Das Unternehmen Coca-Cola HBC Österreich

Coca-Cola HBC Österreich versorgt flächendeckend den gesamten österreichischen Markt mit Produkten aus dem Hause Coca-Cola. Das Unternehmen beschäftigt rund 1.000 Mitarbeiter in Österreich – im Produktionsbetrieb, Verkaufszentren und Auslieferungslagern. Neben den bekannten Marken Coca-Cola, Coke light, Coke zero, Coca-Cola life, Fanta und Sprite zählen auch Nestea, Cappy, Römerquelle, Römerquelle Emotion, die Energy Drinks Monster und burn und das Sportgetränk Powerade zum breiten Produktportfolio. Im burgenländischen Edelstal, dem Quellort von Römerquelle, werden im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum sämtliche Produkte aus dem Hause Coca-Cola HBC abgefüllt und von dort aus österreichweit distribuiert. Über rund 60.000 Kunden (Lebensmittelhandel und Gastronomie) gelangen die Coca-Cola Produkte zu den Konsumenten. 8.000 Kühlautomaten sorgen darüber hinaus dafür, dass die Produkte stets auf Armeslänge verfügbar sind.

Coca-Cola ist seit 1929 in Österreich fest verankert. Durchlaufende Investitionen ist Coca-Cola HBC Österreich ein fixer Bestandteil der heimischen Wirtschaft. Die direkte Wertschöpfung des Unternehmens beträgt 94 Millionen Euro (das entspricht 0,03% des österreichischen Bruttoinlandsprodukts). Über die gesamte Wertschöpfungskette betrachtet – von der Herstellung über die Zulieferung bis zum Konsum – sind Jahr für Jahr 1 Milliarde Euro mit Coca-Cola verbunden (entspricht 0,36% des BIP). (Quelle: Steward Redqueen/ Prof. Ethan B. Kapstein, 2012)

Coca-Cola HBC Österreich ist ein Tochterunternehmen der Coca-Cola HBC Bottling Company AG mit Sitz in der Schweiz. Das Unternehmen ist einer der führenden Abfüller der Coca-Cola Company mit einem Verkaufsvolumen von 2 Milliarden unit cases und versorgt mit Produktions- und Distributionszentren in 28 Ländern jährlich mehr als 590 Millionen Konsumenten. Das Unternehmen notiert an der Börse in London mit Zweitlistung in Athen. Coca-Cola HBC ist im Dow Jones Sustainability Index und im FTSE4Good Index gelistet.

Weitere Informationen auf www.coca-colahellenic.at

Über die Dow Jones-Nachhaltigkeitsindizes

Die DJSI wurden im Jahr 1999 als die ersten globalen Benchmarks zu Nachhaltigkeit eingeführt. Die Indizes werden durch RobecoSAM und S&P Dow Jones Indices erstellt. Die Gruppe zeichnet die Performance der Aktien der weltweit führenden Unternehmen in Bezug auf wirtschaftliche, ökologische und soziale Kriterien auf. Die Indizes dienen als Benchmarks für Investoren, die Überlegungen zu Nachhaltigkeit in ihre Portfolios integrieren, und bieten eine effektive Verpflichtungsplattform für Unternehmen, die die besten Methoden in Sachen Nachhaltigkeit übernehmen möchten. Nach Bewertung einer Reihe von allgemeinen und branchenspezifischen Aspekten werden nur die besten 10 % in die Indizes aufgenommen. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.sustainability-indices.com/