Energie und Klimaschutz

Der Klimawandel ist die dringlichste und größte Umweltbedrohung für unseren Planeten. Rasche und entschlossene Maßnahmen sind jetzt erforderlich, um den Anstieg der CO2 -Emissionen unserer Gesellschaft abzubremsen. Es stehen große Veränderungen an, zu denen die Wirtschaft mit ihrem enormen Innovations- und Investitionspotential entscheidend beizutragen hat.

Unser Unternehmen sieht seine Rolle hier an vorderster Front: Wir stellen uns auf die Anforderungen und neuen Chancen einer emissionsreduzierten Wirtschaftswelt ein. 

Coca-Cola HBC hat sich verpflichtet, die Wassernutzungsintensität im Vergleich zu 2010 bis 2020 um 30 Prozent sowie die Intensität des Kohlendioxidausstoßes im selben Zeitraum um 50 Prozent zu reduzieren.

Besonders für die energieintensivsten Bereiche unseres Unternehmens, die Abfüllanlagen, den Fuhrpark und unsere Kühlgeräte, entwickeln wir gezielte Maßnahmen: Eines unserer wichtigsten Umweltziele ist, unseren Energieverbrauch weiter zu verringern. Hauptverbraucher sind die Abfüll- und Verpackungsanlagen, die Warmwasserherstellung (Reinigung, Flaschenwaschmaschine) die Blasmaschinen zur PET-Flaschen-Herstellung, Heizung, Kühlung sowie die Beleuchtung: Seit 2014 ist eine neue Flaschenwaschmaschine in Betrieb, durch den Einsatz konnte der Frischwasserverbrauch pro Flasche um 40 Prozent reduziert werden, der Energieverbrauch wurde sogar halbiert.

Für die Erzeugung von Heißwasser verwenden wir vorwiegend Erdgas. Ein Energiemanagementsystemregelt die Entnahme von Wärme aus dem Speichersystem und den Heizkesseln. Die Abwärme im Kesselhaus dient auch zur Verdampfung von flüssiger Kohlensäure, was einen elektrisch beheizten Verdampfer einspart. Die Abwärme der Blasmaschinen leiten wir zur Beheizung in unsere Lagerhallen. Der Einsatz von energieeffizienten Motoren spart gegenüber den Vorgängermodellen über 70% Energie ein, d.h. über 190.000 KWh und fast 40 Tonnen CO²-Äquivalente pro Jahr.

Coca-Cola HBC Österreich bezieht heute ausschließlich Strom aus Wasserkraft.

Green Logistics
Coca-Cola HBC hat vor kurzem ein neues Shuttle-System zwischen Wien und Edelstal eingeführt.
Mit diesem Konzept setzen wir nachhaltig auf Green Logistics, automatisierte Abläufe im Lager und erhöhte Flexibilität in der Planung.
Der neue Shuttle bringt vor allem drei Vorteile:

  • CO2-Reduktion aufgrund des Einsatzes von Euro 6-Fahrzeugen mit geringerem Treibstoffverbrauch
  • Erhöhte Nutzlast der LKW von 24 auf 26 Tonnen Ladung dank Leichtbauweise 
  • Bessere Zusammenarbeit und Abstimmung zwischen Distribution, Lager und Planung

Safe and Eco-Driving

Auch eine umweltfreundliche Fahrweise kann erheblich zu einer Verringerung der CO 2 Emissionen beitragen. In unserem eigens entwickelten Programm zu Safe and Eco-Driving lernen die Fahrer unserer Lastwagen und Autos, Techniken wie optimale Geschwindigkeit und zeitiges Gangschalten einzusetzen.

Energieeffiziente Kühlgeräte

Unsere Konsumenten wollen ihren Durst mit kühlen Getränken in Restaurants und Geschäften stillen. Kühlautomaten und andere Kühlgeräte bei unseren Kunden aufzustellen ist daher ein wichtiger Bestandteil unserer Geschäftsstrategie. Wir betreiben diese Geräte zwar nicht selbst, sind aber trotzdem für die Emissionen verantwortlich, die sie verursachen.

Deshalb arbeiten wir eng mit unseren Lieferanten zusammen, um unsere Kühlgeräte energieeffizienter zu machen. Wir entwickeln ständig neue Kühlautomaten und Energiemanagementsysteme und verfügen so bereits über Kühlgeräte, die um 50 % weniger Strom verbrauchen als unsere Modelle von 2004. Unsere Mitarbeiter werden außerdem geschult, sodass sie den bestmöglichen Einsatz unserer Kühlgeräte vor Ort sicherstellen können.

Wir arbeiten auch daran, den Einsatz von teilhalogenierten Fluorkohlenwasserstoffen zu beseitigen, die oft in Kühlgeräten für die gewerbliche und häusliche Verwendung vorkommen: Wir setzen sie nicht mehr bei der Isolierung ein und führen Versuche mit anderen Kühlgasen durch. Fluorchlorkohlenwasserstoffe (FCKWs) haben wir durch ein Recycling-Programm bei unseren Kunden bereits fast vollständig ersetzen können

Partnerarbeit

Coca-Cola HBC gehört zu den Gründungsmitgliedern der internationalen Initiative Caring for Climate des Global Compact , dem weltweit größten Zusammenschluss von Unternehmen zum Klimaschutz.

Back to top

Related links