Die Gesundheit unserer Konsumenten

Gesundheit und persönliches Wohlbefinden sind Themen, die uns immer stärker beschäftigen. Immer mehr Menschen verändern ihre Lebensgewohnheiten oder machen sich Gedanken über die Gewichtszunahme in unserer Gesellschaft.

Kalorienarme und gesunde Produkte, die das Wohlbefinden steigern, gewinnen an Bedeutung. Konsumenten erwarten mehr Information über die Zutaten und Nährwerte ihrer Lebensmittel. Eltern und Lehrer möchten außerdem einen gewissen Einfluss auf die Ess- und Lebensgewohnheiten der Kinder in ihrer Obhut haben.

Um all diesen neuen Anforderungen gerecht zu werden, bieten wir:

Mehr Getränkeauswahl

Neben kohlensäurehaltigen Getränken bieten wir jetzt auch immer mehr Getränke ohne Kohlensäure an, wie etwa Säfte, Wässer und trinkfertige Tees.

Diese und andere Getränke ohne Kohlensäure machen einen immer größeren Teil unseres Verkaufsvolumens aus.

Nährwertangaben

Wir möchten unseren Konsumenten Informationen über unsere Getränke bieten, die klar und leicht verständlich sind. Um etwa ein gesundes Körpergewicht zu erreichen und zu halten, muss man vor allem wissen, wie viele Kalorien Lebensmittel haben.

Deshalb drucken wir Informationen über den Kaloriengehalt vorne auf unsere Getränke – jeweils pro Portion und im Verhältnis zum Tagesbedarf bei einer ausgewogenen Ernährung. An derselben Stelle, gleich vorne auf unseren Produkten, ist auf einen Blick ersichtlich, wie viel Zucker, Fett, gesättigte Fettsäuren und Salz in unseren Getränken enthalten sind.

Wir betonen stets, dass unsere Produkte ohne künstliche Geschmacks-, Farb- und Konservierungsstoffe hergestellt werden. So hat das echte Coca-Cola noch nie zusätzliche Konservierungs- oder künstliche Geschmacksstoffe enthalten – und das wird auch so bleiben.

Auf unserer Webseite, in unseren Publikationen und in unseren Konsumentenzentren wird noch mehr Detailinformation geboten.

Verantwortungsvolle Verkaufs- und Marketingpraktiken

Zwar lassen sich alle unsere Getränke mit einer ausgewogenen Ernährung vereinbaren, doch wir verstehen auch, dass viele Eltern und Lehrer Einblick in die Essgewohnheiten und den Lebensstil ihrer Kinder haben möchten.

Wir haben die Verpflichtungen des europäischen Dachverbandes der Getränkeindustrie, UNESDA, gegenüber der EU-Aktionsplattform für Ernährung, Bewegung und Gesundheit voll umgesetzt. Teil davon ist etwa, dass wir unsere Getränke nicht an Volksschulen vermarkten oder verkaufen. In Hauptschulen, Gymnasien oder berufsbildenden höheren Schulen besprechen wir mit dem Lehrpersonal und den Eltern, welche unserer Getränke am besten für die Jugendlichen geeignet sind. UNESDA beauftragt unabhängige Prüfer und stellt so sicher, dass wir uns an alle Vorgaben halten.

Ein aktiver Lebensstil

Ein Augenmerk auf Kalorien zu haben ist nur eine Art, wie wir unsere Konsumenten unterstützen, einen ausgewogenen Energiehaushalt zu führen. Wenn wir ein gesundes Körpergewicht erreichen und halten wollen, müssen wir uns auch bewegen – wir müssen die Kalorien, die wir aufgenommen haben, durch körperliche Aktivität verbrennen.

Wir arbeiten mit Regierungsorganisationen, Sport- und Ernährungsexperten zusammen und fördern Programme zur Bewegung und bewussten Ernährung . Dazu zählt zum Beispiel die Coca-Cola Sport Initiative .

Back to top

Related links