Coca-Cola HBC Österreich in Edelstal

Im Herbst 2012 wurde die Produktion der Coca-Cola Produkte von Wien nach Edelstal verlagert, die Eröffnung erfolgte im Mai 2013. 

Am burgenländischen Quellort von Römerquelle werden im hochmodernen Produktions- und Logistikzentrum sämtliche Produkte aus dem Hause Coca-Cola HBC Österreich abgefüllt und von dort aus österreichweit distribuiert. Mit der Errichtung des High-Tech Produktionszentrums mit einem Investitionsvolumen von 40 Millionen Euro bekennt sich Coca-Cola HBC Österreich zum Standort Österreich. 

Nach zwei Jahren Vollbetrieb wurden nun alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um das Wachstumspotenzial von Coca-Cola HBC Österreich auch in Zukunft und vor allem langfristig abzusichern. Dafür werden weitere 25 Millionen Euro in den Ausbau investiert.

Seit April ist die neue Glasanlage für Römerquelle in Betrieb: Mit 45.000 Flaschen pro Stunden zählt die Anlage zu den schnellsten Linien und arbeitet dabei ausgesprochen energieeffizient. Die Glasanlage besticht durch höchste Sicherheitsstandards mittels automatisierter Umstellung der Flaschengröße und optimale Umgebungsbedingungen hinsichtlich Licht, Ventilation und Reinigung. Insgesamt stehen mit der neuen Glasanlage elf Produktionslinien zur Verfügung.

In den kommenden Monaten wird ein Automatisiertes Lager fertiggestellt. Damit kann die Zahl der Palettenstellplätte um 10.000 auf 45. 000 erhöht werden.

Mit dem Ausbau des Lagers und der Inbetriebnahme der neuen Linien entwickelt sich der Produktionsstandort Edelstal innerhalb der CCHBC Gruppe zunehmend zum Megawerk für unsere Region.

Coca-Cola HBC Österreich in Edelstal

Back to top

Related links