Wörterbuch

Abfüllbetrieb

Eine Produktionsstätte für Erfrischungsgetränke, einschließlich dazugehöriger Lagerhallen, Werkstätten und anderer Gebäude und Einrichtungen auf dem Gelände.

Abfüller

Unternehmen, das durch eine Lizenzvereinbarung mit The Coca-Cola Company zum Verkauf, zur Produktion oder dem Vertrieb von Erfrischungsgetränken berechtigt ist.

Aseptische Technologie

Eine Technologie, die zur sterilen Verpackung von Produkten ohne Konservierungsmittel eingesetzt wird.

Betrieb

Auch als Abfüllbetrieb bezeichnet. Abfülleinrichtung von Coca-Cola Hellenic, in der Erfrischungsgetränke hergestellt werden.

Coca-Cola Hellenic

Coca-Cola Hellenic Bottling Company S.A. und kontextabhängig auch ihre Tochterfirmen und Joint-Venture-Unternehmen. Auch „das Unternehmen“ oder „die Gruppe“ genannt.

Coca-Cola System

Die Coca-Cola Company und ihre Abfüllpartner.

CSR

Englische Abkürzung für Corporate Social Responsibility: unternehmerische Sozialverantwortung.

EBIT

Englische Abkürzung für Earnings Before Interest and Tax: Gewinn vor Zinsen und Steuern.

EBITDA

Englische Abkürzung für Earnings Before Interest, Tax, Depreciation and Amortisation: Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen.

Equipment für gekühlte Getränke

Oberbegriff für technische Ausrüstung, einschließlich Geräte am Verkaufsort, wie z.B. Kühler (Kühlschränke), Getränkeautomaten und Post-Mix-Mischsysteme, die Erfrischungsgetränke für den sofortigen Konsum kühlen.

Erfrischungsgetränke mit Kohlensäure

Alkoholfreie, kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke, die Geschmacks- und Süßstoffe enthalten. Nicht zu dieser Gruppe gehören u.a. verschiedene Mineralwasser mit und ohne Geschmackszusatz, Säfte und Saftgetränke, Sport- und Energy-Getränke, Tee- und Kaffeegetränke.

Erfrischungsgetränke ohne Kohlensäure

Alkoholfreie Erfrischungsgetränke ohne Kohlensäure, dazu gehören unter anderem aber nicht ausschließlich verschiedene Mineralwasser mit und ohne Geschmackszusatz, Säfte und Saftgetränke, Sport- und Energy-Getränke, Tee- und Kaffeegetränke.

GDA

Englische Abkürzung für Guideline Daily Amounts: Richtlinie für die empfohlene Tageszufuhr.

ICPDR

Die Internationale Kommission zum Schutz der Donau ICPDR (International Commission for the Protection of the Danube River) ist Projektpartner des Unternehmens in seinem Programm zum Schutz der Donau.

IT

Abkürzung für Informationstechnologie.

Kartongröße

Etwa 5,678 Liter oder 24 Portionen zu je 8 US-Unzen, die ursprüngliche Größe einer Flasche Coca-Cola.

Konsument

Person, die Produkte von Coca-Cola Hellenic trinkt.

Konsumfertig

Getränke, die bereits vorgemischt und verpackt sind, und so für den sofortigen Konsum ohne weitere Zubereitung geeignet sind.

Konzentrat

Basis eines Erfrischungsgetränks, zu welcher Wasser und andere Inhaltsstoffe beigemengt werden, um Erfrischungsgetränke zu produzieren. Das Konzentrat kann konzentrierte Pflanzenextrakte, Fruchtsäfte, Farbstoffe und andere Substanzen enthalten.

Kunde

Verkaufsstelle, Restaurant oder ein anderes Unternehmen, das Produkte von Coca-Cola Hellenic direkt an Konsumenten verkauft oder serviert.

Markt

Mit Bezug auf geographische Orte bezeichnet der Markt Gebiete, in denen Coca-Cola Hellenic Geschäftstätigkeit ausübt; oft durch Landesgrenzen definiert.

PET, Polyethylenterephthalat

Eine Polyesterart, die zur Herstellung von leichten, bruchsicheren Flaschen für Erfrischungsgetränke, Nahrungsmittel und andere Produkte verwendet wird. PET kann zu neuen Behältnissen, Bekleidung, Teppichen, Fahrzeugteilen und industriellen Materialien wiederverwertet werden.

„PET to PET”-Recycling

Ein Recycling-System für gebrauchte PET-Flaschen. Gebrauchte Flaschen werden gesammelt, sortiert, gereinigt, zerkleinert und zu neuem Material für die Herstellung von PET-Flaschen verarbeitet.

Portion

237 ml oder 8 Unzen eines Erfrischungsgetränks. Entspricht 1/24 eines Kartons.

Sofortiger Konsum

Eine Vertriebslinie, bei der die Konsumenten Erfrischungsgetränke in gekühlten, portionierten Behältern (gewöhnlich 0,5 Liter oder weniger) oder Getränke von einer Zapfstelle zum sofortigen Konsum, üblicherweise nicht zu Hause, erwerben.

TCCC

The Coca-Cola Company und kontextabhängig auch seine Tochterunternehmen..

UNESDA

Dachverband Europäischer Getränkeverbände, ein Gründungsmitglied der EU-Aktionsplattform für Ernährung, Bewegung und Gesundheit.

Vorratspackung

Ein Vertriebslinie, durch die Konsumenten Erfrischungsgetränke in Großpackungen (gewöhnlich 1 Liter oder mehr) für den Konsum zu einem späteren Zeitpunkt, üblicherweise zu Hause, erwerben.

Warenautomatenvertrieb

Unternehmen, das mittels Verkaufsautomaten Produkte vertreibt. Warenautomaten sind automatisierte Maschinen, welche ohne einen Kassier Erfrischungsgetränke und Snacks verkaufen.

Zapfstelle

Gerät, das am Verkaufsort eingesetzt wird, um Erfrischungsgetränke für den sofortigen Konsum in Becher oder Gläser zu füllen.

Back to top

Related links